/Leonardo DiCaprio muss seinen Oscar zurückgeben! – KOSMO | Eine starke Verbindung!

Leonardo DiCaprio muss seinen Oscar zurückgeben! – KOSMO | Eine starke Verbindung!

leo dicaprio
FOTO: Getty Images

Oscar-Preisträger Leonardo DiCaprio musste sich von seinem Goldjungen trennen. Doch es ist nicht, wie es sich anhört.

Viel zu lange musste der 44-Jährige auf seinen wohlverdienten Oscar warten, bis er ihn 2016 für seine Rolle in „The Revenant“ endlich gewann. Dabei hatte der Schauspieler längst eine Trophäe in seinem Schrank stehen. Diese muss er nun auch zurück geben.

Wie die New York Times berichtet, erhielt Leo den Oscar von Marlon Brando, welche die 2004 verstorbene Hollywoodlegende 1955 für „Die Faust im Nacken“ gewann, als Geschenk vom malaysischen Investor, Jho Low.

DiCaprio und Jho Low soll eine enge Freundschaft verbunden haben. So finanzierte der Geschäftsmann unter anderem den Film „The Wolf of Wall Street“ mit, in dem DiCaprio die Hauptrolle spielte.

Inzwischen wird der 37-Jährige wegen Finanzverbrechen gesucht. Er ist untergetaucht. Das ist auch der Grund, weshalb DiCaprio nun die Oscar-Statue zusammen mit anderen kostspieligen Geschenken von Jho Low an die Behörden übergab. Darunter soll sich unter anderem ein Gemälde von Pablo Picasso befinden.